imakomm AKADEMIE

Juli 2020

13. Juli 2020 | Zukunftsfeste Innenstadt Ettlingen! Alle Infos zu diesem neuen, eventuell ja zukunftsweisenden Ansatz finden Sie auf der Ettlinger Homepage - Direkt zu den Infos hier

13. Juli 2020 | Zukunftsfeste Innenstadt Ettlingen geht an den Start mit Förderprogramm 2020 und Schutzschirm ab 2021! - Zum Download des Presseartitel der BNN vom 01.07.2020

Juni 2020

29. Juni 2020 | Download der Folien jetzt möglich >>Innenstadt neu denken. Thesen<< Auszug der imakomm-Folien im Rahmen des Live-Online-Seminars der IHK Südlicher Oberrhein am 26. Juni 2020. -   Download hier

29. Juni 2020 | Download der Folien jetzt möglich >>Die Innenstadt der Zukunft<< Auszug der imakomm-Folien im Rahmen des Live-Online-Seminars der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg am 24. Juni 2020. -   Download hier

26. Juni 2020 | Interessante Thesen zur Weiterentwicklung auch kommunaler Wirtschaftsstandorte gibt Sandra Wagner-Endres im Difu-Sonderheft 2020. Daraus folgern wir u.a.: Eine (noch) stärkere Berücksichtigung von Start-ups, Kleinbetrieben und Akteure der Kreativwirtschaft bei künftigen Strategien von Wirtschaftsstandorten ist zwingend. -   Quelle: difu. Direkt zum Artikel

26. Juni 2020 | Dr. Holger Floeting, Difu, fordert im Difu-Sonderheft Juni 2020 auf Basis der Corona-Erfahrungen eine kritische Reflexion der Strukturen und Prozesse in den Kommunen - "Reflexionsräume". Anders ausgedrückt: Eine Weiterentwicklung hin zu zukunftsfesten Standorten. -   Quelle: difu. Direkt zum Artikel

24. Juni 2020 | Querdenker, Weiterentwickler, Stadtentwickler: Ein spannendes Beispiel für 100 % digitale Beteiligung bei der Stadtentwicklung, hier v.a. Smart Citiy, stellt der Osnahack (Osnabrücker Hackathon) der Stadtwerke Osnabrück Netz GmbH dar. -  direkt zur Hackathon-Seite

22. Juni 2020 | "Zukunftsfeste Standortgemeinschaften aufbauen". Download der Folien (Auszug) des Online-Workshops der IHK Südlicher Oberrhein - Downlaod pdf

17. Juni 2020 | Verkaufsoffene Sonntage 2020: Muster-Antrag für Gemeinderatsfraktionen zur Zulassung verkaufsoffener Sonntage ohne begleitende Feste und Märkte (Verzicht auf Anlassbezug) - Download pdf - Muster der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

15. Juni 2020 | "Beteiligung: systemrelevant" - so eine pointierte Aussage in einem Artikel des difu von Dr. Bettina Reimann und Stephanie Bock; sie plädieren u.a. für eine stärkere Institutionalisierung informeller Bürger*innenbeteiligung. Denn: Für die Zukunftsfestigkeit der Kommunen sei gerade auch das Know-how der Bürger*innen zwingend. - Quelle: difu. Direkt zum Artikel

09. Juni 2020 | Chancen gerade auch für periphere Räume: Eine Studie an der TU Wien zeigt, dass automatisiertes / vernetztes Fahren besonders in peripheren Standorten geeignet ist. Grund ist eine differenzierte Eignung des Straßennetzes für dieses Element der Verkehrswende. Damit relativiert die Studie manchen bisher angenommenen Nachteil von ländlichen Räumen. - Quelle: Studie der TU Wien. Mehr

05. Juni 2020 | Einigung auf Verhaltenskodex: Die Spitzenverbände des Einzelhandels (HDE) und der Immobilienbranche (ZIA) haben sich in einem allerdings nicht bindenden Papier auf eine Mietminderung für Handelsbetriebe geeinigt: Für den Zeitraum der Corona-bedingten Schließung der Ladenlokale soll eine Mietminderung von 50 % vereinbart werden. - Quelle: Online-Artikel der Zeitschrift "Textilwirtschaft"; zum Aritkel unter www.textilwirtschaft.de. Mehr

03. Juni 2020 | 10-Punkte-Programm der Stadt Bochum - sicherlich auch mit auf andere Kommunen zumindest dem Grunde nach übertragbaren Ansätzen! U.a.: Mobilitätskonzept, Marketingfonds usw. - Quelle: bochum.de; direkt zum 10-Punkte-Programm Bochum hier

03. Juni 2020 | Spannender Artikel von Jürgen Block, Geschäftsführer des bcsd, in der Mai-Ausgabe des Magazins "der gemeinderat". Thema: Stabilisierung der Innenstädte. Er plädiert darin für eine noch stärkere Gemeinschaft aller Innenstadtakteure und den Kommunen. Zudem benennt er einzelne Ansätze wie "ausgesetzte Sondernutzungsgebühren, Subventionierung von regionalen Wirtschaftskreisläufen (zum Beispiel bei Stadtgutscheinen), Hilfestellung bei der Erreichbarkeit von Innenstädten sowie strategischer Weichenstellung, zum Beispiel durch Stadtentwicklungskonzepte (...)". - Quelle: Online-Artikel der Zeitschrift "Textilwirtschaft"; zum Aritkel unter www.textilwirtschaft.de. Mehr

03. Juni 2020 | Die IHK Schwazwald-Baar-Heuberg schlägt weitere Schritte für die Stabilisierung des stationären Handels vor, u.a.: einen temporär gesetzlich geregelten Schlussverkauf, eine Lockerung des Anlassgebots für verkaufsoffene Sonntage, gesonderte Möglichkeiten zur Abschreibung gekaufter Ware und höhere Absetzungsmöglichkeiten bei größeren Warenbeständen als Spenden. - Download pdf der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

02. Juni 2020 | >>Die Zukunft der Innenstadt. Welche Entwicklungen „Corona“ für Ihren Standort bedeuten<< - direkt zur Anmedlung bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

02. Juni 2020 | Das Deutsche Institut für Urbanistik (difu) startet ein Forschungsprojekt, welches die Wirkung von Smart-City-Vorhaben untersucht. Das scheint wichtiger denn je, da (1) wenig empirische Ergebnisse zu diesen ganzheitlichen Digitalisierungsansätzen bisher tatsächlich vorliegen und (2) gerade die Corona-Pandemie nach Ansicht Vieler gerade die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung forcieren wird. - Link zum Download des gesamten Heftes direkt beim DIFU, dort auf Seite 22

Mai 2020

20. Mai 2020 | Für LANDKREISE und REGIONEN: Der Ansatz "Die Innenstädte stablisieren. Ein landkreisweiter / regionaler Fahrplan" - Download (pdf)

18. Mai 2020 | Für KOMMUNEN: Der Ansatz "Den Standort wieder hochfahren" - Basis für Projekte in den Städten Ettlingen, Forchheim usw. - Download Folien (pdf)

18. Mai 2020 | Interessanter Artikel zum Pandemieplan der Stadt Dortmund: "So klappt ein Pandemieplan", dazu auch der eigentliche Plan als pdf-Download - Link zu "KOMMUNAL" | zum Plan (pdf)

14. Mai 2020 | Projektbeispiel: "Mit Digitalisierung aus der Coronakrise" | Presseartikel der Kreiszeitung Böblinger Bote - Download Presseartikel

13. Mai 2020 | Interessante Daten: Blitzumfrage des Difu im Auftrag der KfW-Bankengruppe bei 200 Kommunen (Kämmerereien) | ein Ergebnis: 91 % der Kommunen gehen davon aus, dass mittel- bis langfristig die Digitalisierung der Verwaltung einen Schub erfahren wird, 56 % rechnen zudem mit steigender finanzieller Unterstützung für Investitionen durch Bund und Länder - Link zum difu bzw. den Befragungsergebnissen

12. Mai 2020 | Aktionsplan Innenstadt der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | Die IHK stellt in diesem Papier zehn interessante Handlungsansätze für die Stablisierung vonInnenstädten für 2020 vor - Download Aktionsplan (pdf)

12. Mai 2020 | Interessante Daten: Blitzumfrage der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | rund 320 Unternehmen beteiligt | u.a.: 42 % der regionalen Unternehmen gehen davon aus, noch in 2020 zur Normalität    zurückzukehren - Download Ergebnisse der Blitzumfrage (pdf)

05. Mai 2020 | Befragung zu "Kommunale Steuerung in Corona-Zeiten" | Online-Plattform freigeschaltet bis 22. Mai 2020 - Zur Befragungs-Plattform

April 2020

20. April 2020 | Download der Online-Workshop-Folien zu “Zukunftsfeste Standortgemeinschaften aufbauen. Jetzt“ | BCSD-Online-Workshop mit der imakomm - Download Folien (pdf)

 


imakomm Newsletter

 

Mit dem imakomm Newsletter erhalten Sie regelmäßig kostenlose Infomaterialien
mit kommunalem Bezug per Mail.

Die Infos sind dabei bewusst sehr kurz gehalten.

Inhalte der Newsletter stammen aus folgenden Themenbereichen:

  • • Stadt-/Innenstadtentwicklung
  • • Einzelhandel: Steuerung und Entwicklung
  • • Marketing für Standorte
  • • Strategien für Wirtschaftsflächen und –standorte


Der Newsletter enthält neben einer Kurzmeldung meist eine Verlinkung auf entsprechende Internetseiten der imakomm. Dort können dann Details heruntergeladen werden wie beispielsweise:

  • • Vortragsfolien
  • • Fact-Sheets zu obigen Themen
  • • Hinweise auf Publikationen / Studien
  • • Vorab-Artikel zum imakomm-Magazin „KONKRET“
  • • Frühzeitige Infos zu Veranstaltungen usw.
  • • usw.

 

captcha 



Kontakt und Erreichbarkeiten

Wir stehen zu unseren regulären Geschäftszeiten (Montag bis Freitag, 08.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr) gern zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns über Ihren Anruf oder sonstige Kontaktaufnahme.

kontakt

X

ZUKUNFTSFESTE STANDORTE

Imakomm Akademie - ZUKUNFTSFESTE STANDORTE

Ab sofort laufend aktualisiert: Infos und Downloads zu:

  • Lösungsansätze für Kommunen,
  • Good-Practice-Beispiele,
  • Kennzahlen zu Standorten