imakomm AKADEMIE

2014

Ganzheitliche Strategien des (Innen)Stadtmarketings für Klein- und Mittelstädte, in: Die IHKs in Baden-Württemberg (Hrsg.): Offensiv für den Fachhandel, 11. Ausgabe, Oktober 2014.

 


imakomm Newsletter

 

Mit dem imakomm Newsletter erhalten Sie regelmäßig kostenlose Infomaterialien
mit kommunalem Bezug per Mail.

Die Infos sind dabei bewusst sehr kurz gehalten.

Inhalte der Newsletter stammen aus folgenden Themenbereichen:

  • • Stadt-/Innenstadtentwicklung
  • • Einzelhandel: Steuerung und Entwicklung
  • • Marketing für Standorte
  • • Strategien für Wirtschaftsflächen und –standorte


Der Newsletter enthält neben einer Kurzmeldung meist eine Verlinkung auf entsprechende Internetseiten der imakomm. Dort können dann Details heruntergeladen werden wie beispielsweise:

  • • Vortragsfolien
  • • Fact-Sheets zu obigen Themen
  • • Hinweise auf Publikationen / Studien
  • • Vorab-Artikel zum imakomm-Magazin „KONKRET“
  • • Frühzeitige Infos zu Veranstaltungen usw.
  • • usw.

 

captcha 



Kontakt und Erreichbarkeiten

Wir stehen zu unseren regulären Geschäftszeiten (Montag bis Freitag, 08.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr) gern zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns über Ihren Anruf oder sonstige Kontaktaufnahme.

kontakt

X

Deutschlandweite Studie „Zukunftsfeste Innenstädte: Zwischenbilanz und Strategien“.

Die imakomm-Studie ist gestartet! Erfasst werden:

-  Praxisrelevante Kennziffern
-  Ansätze zur kurzfristigen Stabilisierung der Innenstädte
-  Strategien für eine „Post-Corona-Innenstadt“

Darauf sind wir stolz: Namhafte Institutionen unterstützen die Studie als Partner:

IHK-Organisationen in Deutschland
-  DST (Deutscher Städtetag)
-  DStGB (Deutscher Städte- und Gemeindebund)
bcsd (Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V.)
CMVO (City-Management-Verband Ost e.V)
DVWE (Deutscher Verband der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften)

Die Ergebnisse werden Ende September 2021 vorliegen und als praxisorientierte Handreichung allen Kommunen und innenstadtbezogenen Wirtschaftsvereinigungen auf Wunsch zur Verfügung gestellt.

Im Zeitraum Mitte Mai bis Mitte Juni 2021 ist eine deutschlandweite Online-Befragung freigeschaltet.

Hier geht es zum Studienverlauf